Zuhause im Glück - Unser Einzug in ein neues Leben

Basteltipp: Schmuckschatulle

Evas Basteltipp aus Folge 219

Video wird geladen.

Was braucht man:

  • Beliebig großes Stück von einem Holzstamm z.B. Birke
  • MDF für eine Führungslehre
  • Säge
  • Schleifpapier
  • Forstnerbohrer in verschiedenen Größen
  • Akkuschrauber
  • Holzdübel
  • Bohrer (Größe entsprechend des Dübels)
  • Schraubzwingen
  • Holzleim
  • Holz Klarlack
  • Buntlack nach Wahl
  • Vorlage hier Herz
  • Schere
  • Pinsel
  • Filz
  • Stift
Zuhause im Glück - Folge 219 - Basteltipp

Schritt für Schritt:

Den Holzstamm mit der Säge in unterschiedlich dicke Scheiben schneiden. Eine dünnere Scheibe als Deckel (mind. 1 cm stark) und eine dickere Scheibe dient als Schatullenkorpus. Anschließend die Kanten mit dem Schleifpapier brechen.

Bevor das Loch in die dickere Scheibe gefräst wird, ist es hilfreich eine Schablone bzw. Führungslehre aus MDF anzufertigen, die auf die zu fräsende Scheibe gespannt wird. Diese Schablone aus MDF wird mit Schraubzwingen an einem Arbeitstisch befestigt und anschließend ein Loch mit dem Forstnerbohrer gefräst. Nun die entstandene MDF-Führungslehre auf die dickere Scheibe spannen und das entsprechende Loch an gewünschter Position einfräsen.

Um die Schatulle schließen zu können, werden Deckel und Korpus mit einem Dübel verbunden. So kann der Deckel zur Seite gedreht werden.

Vorab (damit der Deckel nicht durchbohrt wird): Deckel auf die dicke gefräste Scheibe legen. Bohrer seitlich anlegen, so dass dieser nicht den Deckel überlappt bzw. durchbohren würde. Den Bohrer mit einem Stift an der maximalen Durchdringungsstelle markieren. Die dicke bereits gefräste Scheibe auf den Deckel legen und mit den Zwingen einspannen. Anschließend mit dem Bohrer (Bohrergröße gleich Dübelgröße) ein seitliches Loch neben der großen Ausfräsung durch den Boden bis zur Markierung bohren. Der Deckel darf nicht durchbohrt werden!

Dübel in das Bohrloch des Deckels verleimen.

Das große ausgefräste Loch in der dickeren Scheibe versäubern und den Boden des Loches mit Filz auslegen. (Mit der Schere einen entsprechend großen Kreis ausschneiden und mit Leim festkleben.)

Die Schatulle nun mit Klarlack streichen, damit das Holz geschützt wird und nach Belieben nun den Deckel mit Buntlack bemalen.

Zum Schluss Deckel und Schatullenkorpus miteinander verbinden, indem der Dübel im Deckel nun in das Loch des Korpus gesteckt wird.