Die Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder

Vorherige Folge Nächste Folge

Mi. 14.02.2018 22:15

Folge 20

Video wird geladen.

Oben: Highlight-Video(s) dieser Sendung. Jetzt gleich ansehen!

Ein überwältigender Moment im Leben werdender Eltern: die Geburt ihres Kindes. Mehr als 20.000 Hebammen und 16.000 Ärzte deutschlandweit kämpfen mit Leib und Seele für jedes Baby. Sie sind es, die das Leben auf den Geburtenstationen so besonders machen. „Die Babystation - Jeden Tag ein kleines Wunder“ dokumentiert den Alltag auf deutschen Babystationen. Dabei begleitet die Doku-Reihe sowohl werdende Eltern als auch junge Assistenzärzte, angehende Hebammen und Krankenpfleger. In der heutigen Folge erwartet die 21-jährige Vivien ihr drittes Kind. Kurz nach der Geburt muss das Baby auf die Intensivstation. Was ist passiert?

Vivien (21, Hausfrau) und ihr Ehemann Klaus (27, Monteur) erwarten im Allgemeinen Krankenhaus Celle ihr erstes gemeinsames Kind. Vivien hat bereits zwei Kinder, die beide per Notkaiserschnitt geboren wurden. Bei Baby Lino soll alles anders werden: Er soll vier Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin per geplantem Kaiserschnitt zur Welt kommen. Dr. Juliana Gekas wird den Kaiserschnitt durchführen. Sie hat bereits die ersten beiden Kinder von Vivien entbunden und fühlt ganz besonders stark mit ihrer jungen Patientin mit. Doch dann der Schock: Kurz nach der Geburt muss Lino auf die Kinderintensivstation. Was ist passiert?

In der Asklepios Klinik in Hamburg Wandsbek erwartet ein glückliches Paar ebenfalls Nachwuchs: Karolina (27, gelernte Köchin) und ihr Mann Sergej (28, Reifenverkäufer) werden zum zweiten Mal Eltern. Karolinas erste Tochter, Lara (3), ist nach 13 Stunden Wehen und einem Geburtsstillstand per Kaiserschnitt zur Welt gekommen. Um sich das Leid ein zweites Mal zu ersparen, möchte Karolina diesmal direkt einen geplanten Kaiserschnitt. Für die verantwortliche Operateurin, Assistenzärztin Julia Schneider, ist dies ein besonderer Fall, denn Karolina hat kosmetische Sonderwünsche - sie ist mit der alten Kaiserschnittnarbe nicht zufrieden.

Vorherige Folge Nächste Folge